Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie

Wichtig ist, nicht mit dem Fragen aufzuhören.

Albert Einstein

Die systemische Therapie in Einzel, Paar- oder Familiensetting ist eine Methode, um Menschen in Systemen lösungs– und handlungsorientiert bei der Bearbeitung von relevanten Fragestellungen und Lebensthemen zu unterstützen. Dabei stehen der Ausbau und die Stärkung persönlicher Ressourcen unter Einbeziehung der umgebenden Systeme und ihrer Beziehungen im Familien-, Lebens- und Arbeitsumfeld im Vordergrund.

Die systemische Therapie und Beratung ergründet tiefgreifend sowie die Quellen der Entstehung und Aufrechterhaltung von Problemen in den systemischen Beziehungen und Strukturen als auch ihre Veränderungspotentiale. Sie verfolgt das Ziel, die persönlichen Wahrnehmungen und Handlungsspielräume zu sehen, sie zu verstehen und entsprechend zu erweitern. Dabei werden nicht nur aktuelle Zusammenhänge ergründet, sondern auch familiäre Aspekte über Generationengrenzen hinweg einbezogen.


Logo Systemische Gesellschaft